Internetrecht

Haben Sie als Gewerbetreibender eine Abmahnung erhalten – etwa wegen einer veralteten Widerrufsbelehrung bei einer Internet-Auktion? Werden Sie wegen eines Urheberrechtsverstoßes beim Filesharing auf Schadensersatz in Anspruch genommen? Haben Sie fremde Fotos aus dem Netz kopiert und auf Ihrer Website veröffentlicht? Werden in einem Forum ehrverletzende Äußerungen über Sie gepostet? Möchten Sie eine private oder gewerbliche Internetseite neu ins Netz stellen und benötigen Beratung über die rechtlichen Vorgaben? In allen diesen Fällen und vielen weiteren bin ich Ihr Ansprechpartner als Rechtsanwalt mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Internetrecht.

 

Das Internetrecht befasst sich mit allen Rechtsfragen, die speziell mit dem Internet, seiner Nutzung und den darüber abgewickelten Geschäften zu tun haben.

 

Ein großes Thema sind dabei natürlich Online-Auktionen: Hier geht es oft um Haftungsausschlüsse, Gewährleistungsfragen oder die Wirksamkeit von Widerrufsbelehrungen gewerblicher Anbieter. Die Rechtsprechung zu diesen Themen ändert sich häufig und viele Angaben auf den Angebotsseiten von Händlern sind veraltet – hier kann es schnell zu teuren Abmahnungen kommen. Auch bei einer eigenständigen gewerblichen Internet-Seite sind viele rechtliche Vorgaben zu beachten – von der Impressumpflicht und weiteren Informationspflichten bis zur Verwendung von Inhalten, Fotos oder Grafiken, an denen jemand anders das Urheberrecht innehat.

 

Das Urheberrecht ist ebenfalls einschlägig, wenn Software, Musik oder Videos aus dem Internet heruntergeladen werden: Bei Filesharing oder Downloads aller Art kann es schnell zu einer Urheberrechtsverletzung kommen, die Abmahnungen, Schadensersatzansprüche oder gar strafrechtliche Konsequenzen haben kann.

 

Die Registrierung von Domains oder das sogenannte Domaingrabbing sind weitere wichtige Themen. Schließlich können auch im Bereich der Internetforen rechtliche Konflikte auftreten: Zum Beispiel durch ehrverletzende, beleidigende, volksverhetzende, pornografische oder zu Straftaten auffordernde Beiträge. Nicht zuletzt stellt der Identitätsdiebstahl (Phishing) durch Kriminelle zur Verwendung fremder Daten bei Onlineeinkauf oder zwecks Plünderung fremder Bankkonten ein immer häufiger auftretendes Problem dar.

 

Welches Problem im Zusammenhang mit der Internetnutzung auch immer bei Ihnen aufgetreten ist – sprechen Sie mit mir. Als Rechtsanwalt mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Internetrecht bin ich mit der aktuellen Gesetzeslage und Rechtsprechung bestens vertraut.

 

Im Rahmen eines ersten Beratungstermins besprechen wir gemeinsam Ihr Problem. Ich werde Ihnen erläutern, was für Rechte Sie haben, welche Rechte die Gegenseite hat und wie Ihr Problem gelöst werden kann. Vor Gericht oder im Rahmen einer außergerichtlichen Einigung vertrete ich komplett Ihre Interessen.